Vita

seit 2019
Pro­fes­sor für Film und Fernse­hen, Schw­er­punkt Regie
・Hochschule Macro­me­dia, Köln

seit 2012
dra­matur­gis­che Beratung Doku­men­tar- und Spielfilm­for­mate

2011/12
Leit­er der Filmhaus Pro­duk­tion Filmhaus K
öln e.V.
Organ­i­sa­tion und Betreu­ung freier Film­schaf­fend­er der K
ölner Kun­st-, Video- und Nach­wuchs­film­szene

seit 2010
freier Dozent für Kam­eraschaus­piel
・Arturo Schaus­pielschule Köln
Schule des The­aters der Keller Köln
Filmhaus Köln

seit 2005
freier Regis­seur und Drehbuchau­tor
・Spielfilme (Sascha, Schwest­er Weiß)
・Musikvideos (Erd­mö­bel, Mia)
・Auf­tragsar­beit­en, PR und Wer­bung (komm.passion, HitchOn)

2002 — 2005
Stu­idum Regie, ifs Köln

2000 — 2002
Art Depart­ment Co-ordi­na­tor
Chil­dren of Dune (Minis­erie Sci­Fi-Chan­nel/Pro7)
Anne Frank The Whole Sto­ry (Minis­erie ABC, Dis­ney), Emmy 2002 Best Art Direc­tion for a Fea­ture or Mini-Series

1996 -2000
diverse T
ätigkeit­en in Prag, Bar­ran­dov Stu­dios
Set-Dol­metsch­er (Deutsch-Englisch-Tschechisch-Ser­bisch), Assis­tent SFX, Pro­duk­tion­sas­sis­tent, Set-Run­ner

 

AUSBILDUNG / STIPENDIEN

2017
・Mas­ter­class eQuinoxe Europe in Balestrand, Nor­we­gen, ein Pro­gramm mit Unter­stützung der MEDIA
TV Pilot and New Series, Pilar Alessan­dra ifs

2015
・Wim Wen­ders Stipendi­um für LIFE ON LAIKA (Die Lai­ka Kapsel)

2013
・Mas­ter­class eQuinoxe Europe in Car­dona, Spanien
・Writ­ing the TV Dra­ma Series, Pamela Dou­glas USC/ifs
・Sto­ry­worlds, Jörg Ihle, ifs

2012
Binger Film­lab Ams­ter­dam, tai­lor made pro­gramm, Schaus­pielführung bei Judith West­on und Mark Travis

2010
・Autoren­pro­gramm der ifs, inter­na­tionale Film­schule Köln
・Dig­i­tale Bildgestal­tung ifs

2009
Stipen­di­at des AV-Grün­derzen­trums Köln

2008–15
Grün­der und Gesellschafter der eas­t­art pic­tures GbR

2008
・Lit­er­aturstipen­di­at Kun­st­s­tiftung Baden-Würt­tem­berg
・Berli­nale Tal­ents, Script Sta­tion & Tal­ent Mar­ket
・Sara­je­vo Tal­ent Cam­pus
・Teil­nehmer New Tal­ents — junge Bien­nale Köln

2007
Mas­ter­class EKRAN, Andrzej Waj­da Mas­ter School of Film Direct­ing in Warschau, ein Pro­gramm mit Unter­stützung der MEDIA

2002-05
Bach­e­lor of Arts
Stu­di­en­gang Film im Bere­ich Regie, ifs, inter­na­tionale Film­schule Köln

1998–99
Regiediplom ARTTS Inter­na­tion­al, Bub­with, North York­shire, UK

1997
Abitur Ostalb Gym­na­si­um Bopfin­gen

 

SPRACHEN
Deutsch, Englisch, Tschechisch, Franzö­sisch, Ser­bisch-Kroat­isch-Bosnisch-Mon­tene­grinisch

AUSLANDSDREHS
Tschechien, Ukraine, Türkei, Mon­tene­gro

WOHNORT
Köln

WOHNMÖGLICHKEIT
Berlin, Prag